Home  Gedichte  Meinung  Berichte  Geschichten  Predigten  Kontakt
 
 

Musik

Stimmen

Bücher

Malerei

Fotos

Gebete

Links

 

 

Impressum

Was bedeutet es für dich, von Gott geliebt zu sein?
Von Gott geliebt bedeutet für mich:
Menschen die Liebe Gottes sehen zu lassen,
Menschen die Liebe Gottes spüren zu lassen,
Menschen die Liebe Gottes hören zu lassen,
Menschen die Liebe Gottes schmecken zu lassen
und mich selbst jeden Tag neu über die Liebe zu freuen.

Gesa Neuborn

Ich spüre die Liebe Gottes sehr stark, wenn ich in der Natur bin und
den Himmel mit den Wolken sehen kann, die frische Luft riechen darf,
ich am Laufen bin und auf mein zufriedenes Leben schauen kann. Ich
spüre eine tiefe Dankbarkeit in mir und ich fühle mich dem lieben
Gott sehr nahe und wie so oft sage ich dann: DANKE, dass ich das
alles erleben darf. Und diese Liebe, die ich in mir spüre, gebe ich an
meine Mitmenschen weiter.
DANKE, dass es DICH gibt, lieber GOTT.

Marion Sommerschuh

 

Von Gott geliebt zu sein,bedeutet für mich, dass Gott mich kennt. In
meiner Individualität und Persönlichkeit. Kerstin, so wie sie ist und
lebt. Ich mag die Bibelstelle "Ich habe dich bei deinem Namen gerufen,
du bist mein!" (Jes. 43, 3). Für meinen Gott bin ich nicht eine Nummer
unter Milliarden von Menschen auf der Erde, sondern Kerstin, einmalig
und unverwechselbar, der er auf seine einmalige und unverwechselbare Art
begegnet. Und der er zur Seite steht - auch in Schwierigkeiten: "Wenn
dir das Wasser bis zum Hals steht, wirst du nicht absaufen. Und wenn es
in deinem Leben echt heiß hergeht, achte ich darauf, dass es dich nicht
kaputt macht!" Gottes Liebe zeigt sich für mich auch darin, dass er es
sich etwas kosten lässt, um mir zu begegnen - die Geschichte mit dem Tod
Jesu, der für mich starb, um die Kluft zwischen Gott und mir zu
überbrücken. Mich immer wieder darauf einzulassen, diesem Gott zu
begegnen, der mich kennt und liebt - das ist für mich die tiefste
Erfahrung seiner Liebe.

Kerstin Hack, Verlegerin und Autorin aus Berlin

Von Gott geliebt zu sein bedeutet für mich die Erfüllung der
kindlichen Sehnsucht, gut und ganz zu sein. Meine Bruchstellen werden
geheilt, die bedingungslose Annahme, die Gott durch Jesus Christus in
mein Leben hinein gepflanzt hat, wächst, treibt Blüten und bringt
Frucht, die die Menschen in meinem Umfeld spüren können. Ich habe
aufgehört, mich schuldig und ungenügend zu fühlen. Dies ist eine
wichtige Basis für meine therapeutische Arbeit. Die Beziehung zu Gott
zieht sich durch alle Lebensbereiche, sie ist immer da, allerdings
nehme ich sie nicht immer wahr. Da kann ein Regenbogen, ein
spielendes Kind, ein Gottesdienst oder ein Waldspaziergang mir wieder
in Erinnerung rufen: "Ich habe dich je und je geliebt!" "Wunderbar",
sage ich dann, "vielen Dank, du bist mein Gott, dem ich vertraue!"

Jutta Berg

Von Gott geliebt zu sein heißt für mich erst einmal,Geborgenheit finden zu können, Frieden und Anteilnahme.
Was an Ihm immer wieder erstaunt, ist die Fähigkeit,
selbst dann zu mir zu sprechen, wenn ich mich "meilenweit" von Ihm entfernt fühle!
                               
   Andreas